EAE BielefeldEAE Bielefeld

Sie befinden sich hier:

  1. Referenzen
  2. Landesgemeinschaftsunterkünfte
  3. EAE Bielefeld

Die Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Bielefeld

Platz für bis zu 500 Asylsuchende bietet der Oldentruper Hof, in dem wir seit März 2017 als Betreuungsdienstleister tätig sind. Im Januar 2021 ist die Unterkunft am Südring mit 450 Betten hinzu gekommen.

Die Erstaufnahmeeinrichtung im Oldentruper Hof in Bielefeld

Um die fürsorgliche Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner kümmern wir uns im Auftrag der Bezirksregierung Detmold (Hinweis: Externer Link). Diese ist der verantwortliche Betreiber der Einrichtungen.

Zahlen, Daten & Fakten

Kontakt

DRK-Betreuungsleitung

Daniel Joseph Waterreus (Gesamtleitung)
Funda Sahin (Oldentruper Hof)
Alexandra Köck (Südring)

E-Mail:

bielefelddrk-westfalen.de 

In Betrieb gegangen war die Unterkunft ursprünglich als Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE). Mitte Juni 2017 wurde die ZUE zur Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) Bielefeld. Als ehemaliges Hotel bietet der Oldentruper Hof gute Voraussetzungen, um Schutzsuchenden das Ankommen zu erleichtern. Alle 108 Zimmer, die für die Bewohnerinnen und Bewohner bereitstehen, sind mit einem eigenen Bad und maximal sechs Betten ausgestattet. Die meisten Zimmer sind für vier Personen eingerichtet, elf Schlafräume können von jeweils zwei Menschen bezogen werden.

Vielfältige Beschäftigungsangebote

Der Oldentruper Hof ist zentral gelegen. Für den alltäglichen Bedarf sind in rund anderthalb Kilometern Entfernung Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Die EAE Bielefeld selbst verfügt zudem über einen eigenen Kiosk. Auf dem Gelände der Einrichtung gibt es einen umzäunten Kinderspielplatz sowie einen Sportplatz mit Basketballkörben. Die Bewohnerinnen und Bewohner können weiterhin ein Nähzimmer sowie einen Tischtennis- und einen Gebetsraum nutzen. Für den Sprachunterricht steht ein Klassenzimmer zur Verfügung. Unser DRK-Team realisiert vielfältige Betreuungsangebote für die Menschen in der Einrichtung, vom Frauen- oder Männercafé bis hin zum Jugendtreff.

Einrichtung am Südring in Bielefeld-Brackwede

Auch die Einrichtung am Südring gehört zur EAE Bielefeld. Die Einrichtung selbst besteht seit Februar 2011 und war erste Anlaufstelle für Asylsuchende. 2015 wurde die Bettenkapazität von 250 auf 450 Betten aufgestockt. Seit dem 15. Januar 2021 ist die DRK-Betreuungsdienste Westfalen-Lippe gGmbH hier als Betreuungsdienstleister tätig.

Wir bieten selbstverständlich auch hier für unsere Bewohner ein buntes Angebot: Einen Kiosk, einen umzäunten Kinderspielplatz, ein Nähzimmer, einen Gebetsraum, Männer- und Frauencafé, Sprachunterricht und vieles mehr.

Informationen für freiwillige Helfer

Kontakt

Ehrenamtskoordination

Anna-Lena Hein (Oldentruper Hof)
Tula Altheide (Südring)

E-Mail:
ehrenamt-bielefelddrk-westfalen.de

Wir freuen uns über freiwillige Helfer, die uns und unsere Arbeit auf ehrenamtlicher Basis unterstützen möchten. Dieses Engagement stimmen unsere Ehrenamtskoordinatorinnen individuell auf den Bedarf der Menschen in der Einrichtung ab. Interessierte können sich direkt an unsere Ehrenamtskoordinatorinnen wenden.

Kleiderspenden

… können montags bis freitags im Lauf des Vormittags direkt in der EAE Bielefeld abgegeben werden. Bitte melden Sie sich einfach an der Pforte am Oldentruper Hof. Hier werden auch Kleiderspenden für den Südring entgegen genommen.

Über den aktuellen Bedarf an Sachspenden informieren unsere Ehrenamtskoordinatorinnen auf Anfrage.

Kontakt

Umfeldmanagement

Johannes Dux (Oldentruper Hof)
Fritz-Fabian Soll (Südring)

E-Mail:

umfeldmanagement-bielefelddrk-westfalen.de

Umfeldmanagement

Sie haben Fragen oder Anliegen zur EAE Bielefeld oder zu den Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes im Rahmen der Flüchtlingsunterbringung? Dann sprechen Sie gezielt unser Umfeldmanagement an. Unsere Kollegen haben für Gespräche mit Anwohnern und interessierten Bürgern jederzeit ein offenes Ohr.

Sie können unsere Umfeldmanager gerne jederzeit per Mail kontaktieren.