ZUE IbbenbürenZUE Ibbenbüren

Sie befinden sich hier:

  1. Referenzen
  2. Landesgemeinschaftsunterkünfte
  3. ZUE Ibbenbüren

Die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Ibbenbüren

In der ZUE Ibbenbüren sind wir seit Juni 2019 als Betreuungsdienstleister aktiv.

Die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Ibbenbüren. Foto: Bezirksregierung Münster
Die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Ibbenbüren. (Foto: Bezirksregierung Münster)

Betreiber der Einrichtung ist die Bezirksregierung Münster (Hinweis: Externer Link). Momentan bietet die Unterkunft Platz für bis zu 550 Menschen.

Zahlen, Daten & Fakten

Kontakt

DRK-Betreuungsleitung

Derya Arslan
Ina Hartwig (Stv.)

E-Mail:
ibbenbuerendrk-westfalen.de

Ende 2015 waren die ersten Wohncontainer (Massivbauweise) auf dem Gelände der heutigen Landesgemeinschaftsunterkunft errichtet worden. Knapp ein Jahr lang wurden sie zunächst als Notunterkunft des Landes NRW genutzt. Anfang 2017 wurde aus der Notunterkunft eine Zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes NRW.

Neue, moderne Containerbauten in Massivbauweise wurden errichtet, die ein wesentlich höheres Maß an Privatsphäre ermöglichen. Neben den Wohncontainern verfügt die Einrichtung über eine eigene Krankenstation, einen Kindergarten sowie eine großzügig angelegte Kantine. Die ZUE ist rund 3,5 Kilometer vom Stadtzentrum Ibbenbürens entfernt. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Die Wohngebäude sind behindertengerecht ausgestattet. Jede Etage verfügt über eine eigene Küche für Kochprojekte sowie über einen Aufenthaltsraum. Auch Stillzimmer für frisch gebackene Mütter sind vorhanden. Maximal sechs Menschen teilen sich ein Zimmer. Für größere Familien stehen bei Bedarf Zimmer für bis zu acht Personen zur Verfügung.

Auch für verschiedenste Freizeitangebote ist drinnen wie draußen ausreichend Platz. Neben einem Jugendtreff, Nähzimmer und Kreativraum gibt es beispielsweise eine Holzwerkstatt, Fitnessmöglichkeiten sowie einen Gemüse- und Ziergarten.

Informationen für freiwillige Helfer

Wer Interesse hat, sich als freiwilliger Helfer für die Asylsuchenden zu engagieren, kann unser Team auf ehrenamtlicher Basis unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, am besten zunächst mit unserer Betreuungsleitung oder dem Umfeldmanagement. Im persönlichen Gespräch klärt unser Team mit Ihnen, welche Ideen und individuellen Vorkenntnisse Sie mitbringen – und welche ehrenamtlichen Aufgaben dazu am besten passen.

Kleider- und Sachspenden

Unsere Mitarbeitenden informieren zudem gern über den aktuellen Spendenbedarf der Einrichtung.

Umfeldmanagement

Kontakt

Umfeldmanagement

Sven Wilcke

E-Mail:
ibbenbuerendrk-westfalen.de

Sie haben Fragen oder Anliegen zur ZUE Ibbenbüren oder zur Arbeit der DRK-Betreuungsdienste Westfalen-Lippe? Dann sprechen Sie gezielt unser Umfeldmanagement an. Unser Kollege hat für Gespräche mit Anwohnern und interessierten Bürgern stets ein offenes Ohr.